Rasieren für Anfänger

Rasieren für Anfänger

Trocken- oder Nassrasur

Wer’s schon mal gemacht hat, weiß, dass das oft Blut, Schweiß und Tränen kosten kann: Obwohl die männliche Haut, die um einiges dicker ist als die weibliche, schon einiges „ab kann“, kann Rasieren eine Tortur werden. Doch das muss nicht sein. Zunächst einmal gilt es, die Glaubensfrage zu klären: Trocken- oder Nassrasur… Letztlich sind beide Methoden geeignet, den Bart unsichtbar werden zu lassen. Der größte Unterschied: Trocken rasieren geht überall und fix – nass rasieren dauert länger, ist dafür aber auch gründlicher und hält länger vor.

Braun Series 7 Wet&Dry – Clean and Renew System

Die Nassrasur

Die Nassrasur ist nicht unbedingt empfehlenswert für Männer mit trockener Haut, da sie die Haut eher austrocknet. Auch wer Pickel hat, empfindet die Trockenrasur manchmal als angenehmer. Für alle anderen heißt es: Ruhig mal den (Rasier-)Pinsel schwingen und ausprobieren, wie das so ist! Auf jeden Fall sollte man eine Sicherheitsklinge benutzen, damit die Rasur möglichst spurlos an einem vorübergeht. Das Gesicht muss, wie der Name „Nassrasur“ schon vermuten lässt, nass gemacht werden. Die gute, alte Rasierseife oder Rasierschaum, -gel oder -creme sorgen dafür, dass es leicht geht und nicht ziept.
Außerdem enthalten viele Produkte auch Pflegestoffe und Fette. Vor allem, wer zu Allergien neigt, sollte sich die „Zutatenliste“ der Rasierhilfen genau anschauen: In manchen sind viel Alkohol oder Parfumstoffe, die die Haut reizen können. Öko-Test hat festgestellt, dass in traditioneller Rasierseife oder auch in Rasiercremes weniger problematische Stoffe stecken als in anderen Produkten. Etliche Firmen bieten auch Produkte extra für sensible Haut an. Doch auch hier lohnt sich ein Blick auf die Inhaltsstoffe, da der Zusatz „sensitiv“ beispielsweise nicht geschützt ist.

Übrigens: After-Shave, das die Haut nach der (Trocken- oder Nass-)Rasur beruhigt und desinfiziert, gehört nicht unbedingt zum Pflichtprogramm. Es reicht aus, die Haut mit kaltem Wasser abzuspülen, damit sich die Poren schließen. Dann etwas beruhigende Creme, die Feuchtigkeit spendet, auftragen – fertig! Wer jedoch auf ein wenig Duft nach der Rasur steht, sollte eher sparsam mit dem Wässerchen umgehen und auf Produkte zurückgreifen, die wenig Alkohol enthalten. Vor allem sollte beim Auftragen nichts ins Auge gehen!

Die Trockenrasur

Wer sich lieber trocken rasieren möchte, steht inzwischen vor einer Riesen-Auswahl. Die Rasierer-Fabrikanten übertreffen sich in Sachen High-Tech-Ausstattung. Zu welchem Modell man greift, entscheidet zum einen der Geldbeutel, zum anderen muss der ganz persönliche vWohlfühlfaktor“ stimmen. Für den einen tut’s ein Billig-Modell, der andere wünscht sich beispielsweise mehr Akku-Leistung für unterwegs oder ein absolut ergonomisches Design. Manche Zusatzleistungen der modernen Rasierer können durchaus unter „Schnick-Schnack“ verbucht werden.

Grob lassen sich die Rasierer in zwei Gruppen unterteilen: die Version mit Scherblatt und die mit drei rotierenden Klingen. Modelle mit Scherblatt gibt es schon so lange, wie es Trockenrasierer gibt – die mit den drei runden Klingen sind eine neuere Erfindung. Die Kreis-Klingen sollen sich besser der Hautkontur anpassen und sich bei starkem Bart besser durchfräsen können. Ob’s stimmt? Muss jeder für sich ausprobieren!

Hier geht’s zu weiteren Produkten der Braun-Service-Station

 

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]
 

Unsere Website verwendet Cookies.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sorgen für eine schnellere und einfachere Interaktion mit der Website. Wenn sie auf dieser Webseite weitersurfen, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen oder diese ablehnen. Die Grundfunktionalitäten der Website bleiben davon unberührt.

Wir speichern und verarbeiten keine persönlichen Daten. Cookies benutzen wir um die Bedienung und Darstellung der Website verbessern zu können. Hier finden Sie mehr Informationen, wie wir Cookies verwenden.  

Hier finden Sie weitere Informationen zum Datenschutz  auf unserer Website.