Was kennzeichnet eine gute Tasse Kaffee?

Was kennzeichnet eine gute Tasse Kaffee?

Kaffee: Je frischer desto besser

Kaffee schmeckt am besten, wenn er unmittelbar vor dem Aufbrühen frisch gemahlen wurde. Vakuumverpackte Kaffees können durchaus genauso frisch sein, aber sobald Sie die Packung öffnen, beginnt der Kaffee leider, durch die Berührung mit Licht und Luft sein Aroma zu verlieren.

Was kennzeichnet eine gute Tasse Kaffee?

Kaffee schmeckt am besten, wenn er unmittelbar vor dem Aufbrühen frisch gemahlen wurde.

Idealerweise sollten Sie Ihre Kaffeebohnen jeweils wöchentlich kaufen, sie in einem luftdicht verschlossenen Behälter an einem dunklen Ort aufbewahren und die benötigte Menge erst unmittelbar vor Verbrauch mahlen. Wenn Sie die Bohnen mahlen, verwenden Sie am besten eine moderne elektrische Kaffeemühle wie die Braun CaféSelect. Ihr Steinmühlensystem sorgt für eine minimale Erwärmung während des Mahlens, sodass die negativen Auswirkungen auf das Aroma minimiert werden.

Wie grob sollte man Bohnen mahlen? Werden sie zu fein gemahlen, schmeckt der Kaffee bitter, bei zu grober Mahlung ist der Kaffee schwach, da den Bohnen nicht das volle Aroma entzogen werden kann. Mittelfein gemahlener Kaffee ist für die Kaffeemaschine am besten. Eine Entschädigung für den zusätzlichen Mahlaufwand bietet der einzigartige Knopf an der Maschine zur automatischen Filterfreigabe – so lässt sich der Filter leicht entfernen und wieder einsetzen und kippt nicht um, wenn man ihn auf der Arbeitsfläche abstellt.

Brühmethoden und -temperatur

Die Braun Kaffeemaschinen verwenden die automatische Filtermethode. Sie bietet viele Vorteile und ist vor allem praktisch. Obwohl die ersten elektrischen Kaffeemaschinen für den Hausgebrauch erst 1954 auf den Markt kamen, wurde die entscheidende Entdeckung bereits 1908 gemacht. Jahrhundertelang wurde Kaffee gekocht. Aber eine gewisse Frau Bentz aus Dresden in Sachsen hatte genug von Kaffee, der durch zu langes Kochen bitter geworden war. Sie durchlöcherte eine Metalltasse, legte sie mit Löschpapier ihres Sohnes aus und goss kochendes Wasser über den gemahlenen Kaffee. So erfand Sie den Kaffeefilter.

In einem Jahrhundert hat sich die Filtermethode weiterentwickelt. Die Braun CaféHouse-Kaffeemaschinen haben beispielsweise ein Schnellbrühsystem, das dafür sorgt, dass das Aroma dem gemahlenen Kaffee bei der idealen Brühtemperatur schnell, gleichmäßig und gründlich entzogen wird. Nichts könnte praktischer oder besser sein.

Die Temperatur und Brühzeit sind ausschlaggebend für eine hervorragende Tasse Kaffee. Die Forschung hat gezeigt, dass die beste Brühtemperatur bei 90-96° C liegt. Die richtige Brühtemperatur sorgt für den bestmöglichen Aromaschutz und die optimale Geschmacksentfaltung. Während viele Kaffeemaschinen eine zu niedrige Brühtemperatur haben, sorgt die CaféHouse Serie von Braun für die ideale Wassertemperatur beim Kontakt mit dem gemahlenen Kaffee.

Die Extraktionsrate ist entscheidend für den höchstmöglichen Geschmack und die Brühzeit für einen perfekt ausgewogenen Geschmack. Zu lange gebrühter Kaffee wird bitter. Die CaféHouse Kaffeemaschinen von Braun wurden speziell entwickelt, um für den richtigen Brühzyklus zu sorgen.

Man trinkt Kaffee bei einer Temperatur zwischen 60-70° C. Übrigens: Wenn man sie über eine halbe Stunde lang warm hält, schmeckt auch die beste Tasse Kaffee nicht mehr.

Quelle: BRAUN

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]
 

Unsere Website verwendet Cookies.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sorgen für eine schnellere und einfachere Interaktion mit der Website. Wenn sie auf dieser Webseite weitersurfen, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen oder diese ablehnen. Die Grundfunktionalitäten der Website bleiben davon unberührt.

Wir speichern und verarbeiten keine persönlichen Daten. Cookies benutzen wir um die Bedienung und Darstellung der Website verbessern zu können. Hier finden Sie mehr Informationen, wie wir Cookies verwenden.  

Hier finden Sie weitere Informationen zum Datenschutz  auf unserer Website.