Expertenmeinungen zur Weltneuheit Braun °CoolTec

Expertenmeinungen zur Weltneuheit Braun °CoolTec

Was Sagen die Profis zum Braun °CoolTec im Interview

Braun °CoolTec

überzeugte die Experten: der neue Braun °CoolTec

Über den Experten:
Prof. Dr. med. Marcus Maurer ist Professor für dermatologische Allergologie und Direktor für Forschung an der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité – Universitätsmedizin in Berlin. Neben seiner Tätigkeit als Oberarzt ist er als stellvertretender Leiter des Allergie-Centrum-Charité beschäftigt.

Schon während seines Medizinstudiums an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Freien Universität Berlin widmete sich Professor Maurer der Dermatologie und Allergologie. Mit der Anerkennung seiner Habilitation für Dermatologie und Venerologie avancierte er im Jahr 2003 zum Managing Director des Clinical Research Centers (CRC) an der Hautklinik Mainz. Ein Jahr später übernahm er dort als Oberarzt die Leitung. Seit April 2004 ist er Oberarzt und stellvertretender Leiter

am Allergie-Centrum-Charité in Berlin. In den Jahren 2005 bis 2007 erlangte er dort die Professur für dermatologische Allergologie und wurde zum Direktor der Forschung ernannt. Neben seiner Professur für Dermatologie und Allergologie an der Charité Berlin lehrt er an der University of Southern Denmark (Odense) und an der Medical School of Peking University (Peking).

Nachgefragt bei Herrn Prof. Dr. med. Marcus Maurer

 

1. Wie schätzen Sie das Problem empfindlicher Haut bei Männern ein?

Als erfahrener Dermatologe kann ich bestätigen, dass viele meiner männlichen Patienten unter empfindlicher Gesichtshaut leiden. Deutlich wird dies bei der Rasur, denn hier geht es darum, das Haar dicht an der Haut abzuschneiden. Durch die Reizung der obersten Hautschichten können die bekannten Anzeichen rasurbedingter Hautirritationen auftreten. Typische Symptome sind Brennen, ein Spannungsgefühl und Rötungen.

2. Warum befürworten Sie den Braun °CoolTec?

Ich habe den Braun °CoolTec in klinischen Studien mit Probanden getestet – sieben von zehn Teilnehmern haben angegeben, dass sie den Braun °CoolTec einem Rasierer ohne aktive Kühlung vorziehen. Beeindruckend bei diesem Rasierer ist die integrierte Kühlung, so etwas habe ich bisher noch nicht gesehen. Indem der Braun °CoolTec die Haut beim Rasieren aktiv abkühlt, minimiert der Rasierer das Auftreten typischer Irritationssymptome bei der Rasur.

3. Inwiefern kann Kälte nützlich sein?

Bei Kältereizen durch aufgelegte Eiswürfel, kühlende Salben, Kältesprays oder Wickel ziehen sich die Blutgefäße zusammen. So werden akute Entzündungsreaktionen gebremst und die in der Regel aufkommenden Schmerzen lassen meist spürbar nach. Wir wissen bereits intuitiv, dass Kälte in manchen Situationen von Nutzen ist: So verschafft es beispielsweise Linderung, wenn wir unseren Finger bei einer Verbrennung unter kaltes Wasser halten oder eine Beule mit einem Eisbeutel kühlen. Auch bei der Rasur kann Kälte rasurbedingten Hautirritationen entgegenwirken.

Mehr Infos zum Braun °CoolTec auch hier bei uns.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]
 

Unsere Website verwendet Cookies.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sorgen für eine schnellere und einfachere Interaktion mit der Website. Wenn sie auf dieser Webseite weitersurfen, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen oder diese ablehnen. Die Grundfunktionalitäten der Website bleiben davon unberührt.

Wir speichern und verarbeiten keine persönlichen Daten. Cookies benutzen wir um die Bedienung und Darstellung der Website verbessern zu können. Hier finden Sie mehr Informationen, wie wir Cookies verwenden.  

Hier finden Sie weitere Informationen zum Datenschutz  auf unserer Website.