Braun Design und Nachhaltigkeit

Braun Design und Nachhaltigkeit

Die Marke Braun steht für nachhaltige Entwicklung

Braun Design und Nachhaltigkeit

Braun Chefdesigner Dieter Rams steht für Nachhaltigkeit

Wir wissen, dass Braun als bedeutende Marke etwas in unserer Welt bewirken kann. Wir haben diese Verantwortung immer ernst genommen und heute steht sie im Mittelpunkt all unserer Bemühungen.
Unsere Anfänge in nachhaltiger Entwicklung reichen bis in die 50iger Jahre zurück. Sie wurden mit der zeitlosen Aussage von Dieter Rams, dem früheren Leiter des Design, beschrieben:
„Gutes Design ist im Einklang mit der Umwelt. Es kann und muss seinen Beitrag leisten zur Pflege und zum Schutz der Ressourcen.“

Auf dem Weg zu Nachhaltigkeit

folgen wir heute einem eindeutigen und konsequenten Weg. Unsere Muttergesellschaft P&G (procter & Gamble) hat Nachhaltigkeitsstrategien für 5 Kernbereiche aufgelegt: Produkte, Betriebe, soziale Verantwortung, Mitarbeiter, Interessengruppen. Diese Strategien leiten uns in unserer Entwicklung in einer Weise, die am besten für unsere Konsumenten ist, für die Umwelt und für die Gesellschaften, mit denen wir in Kontakt kommen. Zu diesem Zweck haben wir 2007 eine multifunktionale Nachhaltigkeits-Arbeitsgruppe gebildet, die den derzeitigen Nachhaltigkeitsstand bewerten und uns beraten soll, wie wir ihn weiterentwickeln können.

Was haben wir erreicht und woran arbeitet Braun heute?

Nachhaltige Entwicklung bei unseren Produkten

Braun stellt sicher, dass die hergestellten und vermarkteten Geräte den Konsumenten befähigen seine eigene Umweltbeeinflussung zu reduzieren.

Nachhaltige Entwicklung bei unseren Betrieben

Braun reduziert rund um den Globus kontinuierlich die Auswirkungen seiner Fertigungsstätten auf die Umwelt und hat bereits bedeutende Fortschritte erzielt.

Nachhaltige Entwicklung durch unsere Aktivitäten

Braun investiert fortlaufend in soziale Programme, die helfen das Leben benachteiligter Gruppen zu verbessern, z.B. für Gesundheit und Bildung bedürftiger Kinder.

So nachhaltig wie möglich

Im Bestreben uns so nachhaltig wie möglich zu entwickeln, wissen wir, dass wir noch mehr bewirken können, wenn wir unsere Partner ermuntern unserem Bespiel zu folgen. Deshalb möchten wir unsere Erkenntnisse und unsere Begeisterung weitergeben an unsere Lieferanten, Vertriebspartner, Händler und an alle, mit denen wir zusammenarbeiten. Nachhaltige Entwicklung soll damit Vorrang durch die ganze Wertschöpfungskette bekommen.

Zum Beispiel kommunizieren wir mit unseren Lieferanten über das P&G Lieferanten-Netzwerk und reduzieren so die Umweltbelastungen. Wir gehen mit bestem Beispiel voran, indem wir die Führung bei öffentlichen Initiativen wie der Europäischen Recycling Plattform übernehmen, die Bewegung zu energieeffizienten Produkten fördern und unseren wesentlichen Beitrag leisten, um die ambitionierten Nachhaltigkeitsziele von P&G zu erreichen.

 

 

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 1 | Durchschnitt: 5]
 

Unsere Website verwendet Cookies.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sorgen für eine schnellere und einfachere Interaktion mit der Website. Wenn sie auf dieser Webseite weitersurfen, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen oder diese ablehnen. Die Grundfunktionalitäten der Website bleiben davon unberührt.

Wir speichern und verarbeiten keine persönlichen Daten. Cookies benutzen wir um die Bedienung und Darstellung der Website verbessern zu können. Hier finden Sie mehr Informationen, wie wir Cookies verwenden.  

Hier finden Sie weitere Informationen zum Datenschutz  auf unserer Website.