Sahnebesen für Braun Stabmixer Typ 4200, 64189652

Lieferzeit:
1-3 Tage 1-3 Tage (Ausland abweichend)
9,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Sahnebesen für Braun Stabmixer

Typ 4200, Teile-Nr. 64189652

Multiquick 9, MQ 9 Serie
Schneebesen
Ohne Getriebe kann der Sahnebesen nicht verwendet werden. Das Getriebe finden Sie hier bitte klicken
 

  • MQ 9005X
  • MQ 9037X
  • MQ 9045X
  • MQ 9087X

Rezept für ein Trifle von Granny Smith mit Zimtbiskuit und Sauerrahmmousse

Die Zubereitung gelingt optimal mit einem Braun Stabmixer mit Schneebesenaufsatz und einem Kompaktzerkleinerer.


Zutaten:zubereitung-rezept-mit-dem-braun-mixstab-mq-7

Für das Zimtbiskuit:
3 Eier
60 g Zucker
50 g Mehl
30 g Speisestärke
1 TL Zimt
1 Messerspitze gemahlener Kardamom

Für die Sauerrahmmousse:
2 Eiweiß
60 g Zucker
3 Blatt aufgelöste Gelatine
Prise Salz
300 g Sauerrahm
2 EL Apfellikör
2 EL Zimt-Zucker-Gemisch
1 Tahiti-Vanille-Schote

Für das Apfelgelee:
1 Flocke Butter
2 Granny Smith
1 Zitrone
75 g Gelierzucker (für Fruchtaufstrich ohne kochen)
100ml Apfelsaft
etwas weißen Portwein

Zubereitung:

Für den Zimtbiskuit mit Hilfe des Schneebesenaufsatzes Eigelb mit Zucker schaumig aufschlagen und parallel dazu das Eiweiß ebenfalls mit dem Schneebesenaufsatz und einer Prise Salz steif schlagen. Nun das Mehl und die Speisestärke mit einem Sieb in die Eigelbmasse sieben, ein Drittel von dem steifen Eiweiß hinzugeben und alles mit dem Schneebesenaufsatz glattrühren.

Das restliche Eiweiß, Kardamom und Zimt vorsichtig unterheben. Nun die Masse auf ein Blech mit Backpapier geben und bei 175° C goldbraun backen. Auskühlen lassen und in gleichmäßig große Würfel schneiden.

Für das Sauerrahmmousse den Sauerrahm, das Vanillemark, die eingeweichte Gelatine sowie das Zimt-Zucker-Gemisch in den Kompaktzerkleinerer geben und alles glattrühren. Nun mit Hilfe des Schneebesenaufsatzes das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen und unter die Sauerrahmmasse ziehen. Abschließend mit Apfellikör abschmecken und kalt stellen.

Die Äpfel in kleine gleichmäßige Stücke schneiden. Die Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf zum schmelzen bringen, dann die Apfelstücke hinzugeben. Mit Zitronen- und Apfelsaft auffüllen und langsam weich kochen. Zum Schluss den Gelierzucker hinzugeben und in die gewünschte Konsistenz einkochen. Das Ganze abkühlen lassen und mit einem Schuss weißen Portwein verfeinern.

Alle Zutaten abwechselnd in einem Glas schichten.

Alternativ kann anstatt Apfel auch Pflaume oder Birne verwendet werden.